Resilienz

www.auszeitklang.de

Was hat Resilienz mit Schneeglöckchen zu tun? Schau sie dir einmal an, sie blühen mitten im Winter. Woher nehmen sie diese Kraft? Einen kleinen lyrischen Beitrag dazu findest du auf wertdernatur.de.

Wir alle haben eine harte Zeit hinter uns – Corona hat uns sehr herausgefordert. Die einen durften gar nicht arbeiten und mussten sich damit auseinandersetzen, nicht gebraucht zu werden. Die anderen mussten weit über ihre Kräfte gehen und viel mehr leisten, als sie dachten, das es möglich ist. Manch einer hat liebe Menschen verloren, Freundschaften haben diese Zerreißprobe nicht überstanden, ieinige haben sich vielleicht von den eigenen Kindern oder Eltern entfremdet, Nachbarn sind eventuell zu Feinden geworden. Und dann blieb da nur die Flucht in eine Sucht. Und nun – wie soll es weitergehen? Es gibt ein Leben danach.

Darin liegt die Gefahr, diesen ganzen Schmerz in uns hineinzufressen – ihn in uns zu verschliessen und unser Herz zu verhärten. Denn das Leben muss ja irgendwie weitergehen. Das ist eine Möglichkeit, aber wie ich finde, die schlechteste. Denn da bleiben dauerhaft die Freude und das Vertrauen auf der Strecke.

Eine andere Möglichkeit ist, nun einfach drauflos zu leben und alles zu nutzen und ja keinen Gedanken an weitere Dramen zu verschwenden. Das wäre Verdrängung und auch nicht so sinnvoll. Denn die Leere und der alte Schmerz bleiben in uns.

Besser wäre es, wenn wir uns Zeit nehmen, wann immer Kapazität dafür da ist und diesen Schmerz anschauen, „in unsere Hände nehmen“, darüber reden und uns erlauben, traurig zu sein und zu weinen, ihn auszudrücken beim Malen oder Musizieren und ihn damit zu verarbeiten. So heilt etwas in uns. Unser Herz wird wieder weich und das Vertrauen wächst. Dann sehen wir auch, welche Stärke in unserer eigenen Verletzlichkeit liegt. Denn diese wird umgewandelt. Und dann kann auch Freiheit  und Freude in unser Leben einziehen – nachhaltig.

Zu diesem Weg mache ich Mut und begleite dabei gern in Form von Kreativcoaching, mit Malkursen, Naturauszeiten und Auszeit-Wochenenden. Denn so entsteht Resilienz – Widerstandsfähigkeit in schwierigen Umständen. Gelassenheit und ein fester Stand sind hilfreich – was auch immer auf uns zukommt.

www.auszeitklang.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.