Wohlworte

„Wenn ich Erkenntnis predige, führe ich eigentlich nur Selbstgespräche.“ Curse

www.gedankenspiele-wortkunst.de

Wohlworte

Worte haben ihre eigene Geschichte,

sind manchesmal anders gemeint als gesagt

und wieder anders gehört als gedacht. Also lichte

dieses seltsame Wirrwarr, denn du bist begabt.

.

Dunkelheit verhinderte als Filter, dass Wohlworte

dich erreichten. Dich trafen dafür ganz erheblich

schwere Geschosse, die deine schützende Eskorte

tapfer abzuwehren suchte. Leider vergeblich.

.

Doch in der Munition schwang nur eigenes Weh,

welches dich eigentlich gar nicht meinte.

Du zerflossest in dir wie ein dunkler See,

wurdest dir auf einmal selbst zum Feinde.

.

Es ist ein langer dunkelschwerer Weg

für manches geschriebene und gesprochene Wort.

Darum bitte ich dich inständig, komm leg

den alten Filter von deinen Ohren fort.

.

.

Wäre es nicht schade, wenn es sich nun staut

und schön Rankendes dein Ohr nicht erreicht?

Du hättest dich umsonst sehnsuchtsvoll umgeschaut.

Hörst du Wohlwollen zwischen den Zeilen?

Dann wird alles leicht.

13.03.22

www.gedankenspiele-wortkunst.de

Ohne diesen alten Filter ist die Welt auf einmal bunt hörbar.

Ein Mosaik aus dem Duft gut gewürzter Worte

www.gedankenspiele-Wortkunst.de

Freundliche Worte

sind wie der Morgentau,

der die Felder benetzt

und wie die Prise Kakao,

die sich auf deinen Gewürzkaffee setzt.

.

Schöne Worte

wie glitzernde Wassertropfen,

sie verkünden des Regenbogens Wonne

beschwingt herzklopfend,

in den Strahlen der Sonne.

.

Weise Worte

sind wie erhabene Berge,

die dich umgeben,

demütig wie ein Zwerg

wirst du auf sie achten und aufleben.

.

Böse Worte

sind wie Geschosse.

Baue deine Mauer,

zieh dich zurück in´s Schloss,

finde nach der Trauer deine Power.

.

Gütige Worte

sind die warmen Hände,

die dich aus dem Staub ziehen.

Sie bringen die Wende,

du brauchst nicht fliehen.

.

Witzige Worte

sind wie ein ausgelassener Moment

im Blütenregen,

bunt und hell geschenkt,

im richtigen Moment ein Segen.

.

Sanfte Worte

sind wie wohliger Balsam

auf alter Wunden Narben.

Trockene Lippen wurden weich und warm,

als sie der Sehnsucht erlagen.

.

Sinnbetörende Worte

sind wie das brausende Wasser des Meeres

das dich umarmend umfängt.

Lustvolle Begegnung, die sich begehrend

im Herzen des Geliebten verfängt.

.

Phantasievolle Worte

sind wie Federchen,

die tanzend den Wind atmen dürfen.

Es sind kreative Fäserchen,

die kunstvolle Leidenschaften freischürfen.