Mohn

Des Schöpfers Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wir unterschätzen so oft,

dass ihn innere Schönheit bewegt,

die eben nicht von allein entsteht.

In der Einzigartigkeit des Mohns und des Menschen

spiegelt sich seine Herrlichkeit.

Vorzeiten schon

hat er uns geliebt.

Es ist seine rote Pracht,

die unser  Sein und Werden durchzieht.

Wir brauchen nicht fliehen vor des Windes Kraft

in verletzlicher Zartheit hat er uns stark gemacht.

So können wir durch seine Liebe erglühend

Weitertragen unser lebensfrohes Blühen

und Samen in die Weite sähen,

er kümmert sich ums aufgehen,

weil er der Ursprung allen Lebens ist

und Mohn in seiner Einzigartigkeit sonst vermisst.

www.Gedankenspiele-Wortkunst.de

Zartheit im schönen Kleid

Zuweilen spielt der Wind sanft mit deinen Blütenblättern,

doch trotzen sie sogar starken Unwettern,

denn ihre Stärke liegt in deiner Zartheit,

unbekümmert zeigst du uns dein schönes Kleid.

 

Nichts ist für dich selbstverständlich,

das wäre auch schändlich,

blühst du doch meist nur ein paar Stunden,

willst alles intensiv wahrnehmen und erkunden.

 

Doch habe ich dich erst einmal gefunden,

will ich dich genießen und an dir gesunden,

mit den Augen und der Zunge,

verarbeite ich dich in einem Schwunge.

 

Köstlicher Sirup kannst du werden,

oder Tee und damit alles andere einfärben,

dann genieße ich dich noch lange,

du schöne Pflanze von hohem Range.

Möchtest du wissen, wie du Mohn in der Küche nutzen kannst?

Dann schau mal hier nach: www.wertdernatur.de

www.Gedankenspiele-Wortkunst.de

Vorfreude

Schon in der Vorfreude

auf dein Erblühen

erglüht in mir Entzücken.

Denn mich bedrückt der graue Winter.

Doch das Wissen um deinen Erdenschlummer lindert,

du ruhst, damit du werden kannst.

Und spannst mich damit auf die Folter.

Doch wenn im Weidemond du erscheinst

und voll Kraft aufkeimst,

erfreue ich mich an dir:

An Farbe, Duft und der Zier

deiner starken Zartheit,

immer bereit,

den Launen des Windes zu trotzen

ohne dich im Außen aufzumotzen.

Deine anmutige Schönheit kommt von innen

und mit deiner außergewöhnlichen Ausstrahlung

wirst du alle gewinnen.

Du wunderschöner Mohn.

Ich freue mich schon,

meine wonnigliche Emotion ist dein Lohn.

www.Gedankenspiele-Wortkunst.de

ein Segen für die Sinne

Dein Duft betört Hummeln und Bienen,

deine Zartheit berührt unser Innenleben

deine Farbe gleicht sonnig beschienenen Rubinen

unsere Augen können sich kaum von dir wegbewegen.

 

So bist du, von Gott gegeben, für unsere Sinne ein Segen.

www.Gedankenspiele-Wortkunst.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.