Tiefsinnigkeit

Gerade wegen deiner

schmerzverwilderten Tiefsinnigkeit

bist du eindrucksvoll

im Schimmerschein

von angstumschlungenem Lebensleid,

voll vom Bernsteinwind

emotionaler Ergriffenheit.

Deine Narben verleihen dir

eine hauchmelancholische Lebendigkeit.

Und da ist fittichschwebende,

farbflockige und tönende Weite in dir.

Nimm dir Zeit,

spazierflüchtig deinen Wert zu entdecken

und fühle die

tag- und nachtumflossene Verbundenheit.

Gott möchte dein Herz und deine Ehrlichkeit.

Sich dann um alles andere zu kümmern, ist er bereit.

Psalm 51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.